Ausbildung 2012

Unter der Leitung unserer Ausbildungswartin Monika Maier und ihrem engagierten Team, unseren Ausbildern Rossi Dengler und Bruno Müller beginnt unsere diesjährige Ausbildung am 17. März 2012 und findet im 14-tägigen Rhythmus statt. Alle Teilnehmer treffen sich um 13.30 Uhr an dem Vereinsheim des PSV Bad Vilbel in Bad Vilbel. Nach einem gemeinsamen kurzen Spaziergang, der Bestandteil der Ausbildung und Voraussetzung für das Betreten des Übungsplatzes ist, werden Monika Maier, Bruno Müller und Rossi Dengler die Teilnehmer über den Verlauf und die Ziele der diesjährigen Ausbildung ausführlich informieren.

Eine 1m-Leine aus Nylon oder Leder (kein Halti und auch kein Geschirr) und ein Hundehalsband aus Nylon oder Leder (kein Kettenhalsband) sind für das Training auf dem Übungsgelände erforderlich.

1. Agility Workshop für Mitglieder der Landesgruppe Südhessen am 08.September 2012

Liebe Beagler der LG Südhessen,
jetzt bin ich bereits seit zwei Jahren eure Ausbilderin und wie ich mit stolz feststelle, haben wir die Durchfallquote bei den Beagle-Diplomen auf quasi 0,00 % geschafft. Das bestätigt mich in meiner Arbeit mit Euch, die mir sehr viel Spass bereitet, da doch auch ausserhalb des Übungsplatzes trainiert wird.

Unser Training dieses Jahr hatte ich theoretisch so vorbereitet und darauf aufgebaut um die Prüfung Beagle Diplom C-Sport im Herbst diesen Jahres anzubieten. Leider konnten Markus und ich wegen eines persönlichen Schiksalschlags nicht intensiv mit euch trainieren. Die Prüfung konnte nicht stattfinden, weil auch kein Termin gefunden werden konnte.

Hier ein kleiner Ausblick auf das nächste Jahr, meine Ziele mit Euch und für Euch:
Im Frühjahr/Sommer stehen ersteinmal die Beagle-Diplome an, die wieder von A bis C angeboten werden sollen und die ich gern mit euch trainieren werde. Wenn ihr weiterhin so toll, spassig, aufmerksam und engagiert dabei seid, werde ich für den Sommer/Herbst nächsten Jahres die Begleithundeprüfung und die Beagle-Diplome-C mit Euch anstreben.

Ich plane meinen 2. Workshop für das Jahr 2013 wieder in Bad Vilbel und werde mit euch das Thema besprechen und auch auf eure Wünsche gerne eingehen, geplante Themen könnten sein - Mantrailling, Agility II, Nasenarbeit, ich bin gespannt auf eure Vorschläge.

Nun endlich der Bericht meines ersten Workshops dem ich das Thema "Agility" gewidmet habe.

Eine kurze Vorgeschichte hierzu.

Ausbildung-ag120908 (1).JPGEs hatte sich im letzten Jahr 2012 glücklicherweise ergeben, dass ich auf dem Richter- u. Ausbildertreffen des BCD in Kassel im April einen sehr netten Kollegen der LG Sachsen kennengelernt habe, Thomas Tschärpe. Hier entwickelte sich eine sehr nette Freundschaft und Markus und ich besuchten zur ersten Vorbereitung auf den Workshop Thomas, Steffi und Dörle in Chemnitz. Hier bekam ich bereits erte Eindrücke aus dem Agility, welche mein Beagle Benni mit meinem Sohn Jonas bereits machen konnte, ich jedoch keine Erfahrung damit hatte.

Ausbildung-ag120908 (2).JPGDa ich bereits für dieses Jahr schon die Prüfung zum Beagle Diplom C-Sport für unsere LG angestrebt habe, dies auch von euch mit großer Begeisterung aufgenommen wurde, sollte es gut passen vor der Prüfung einen Workshop zu diesem Thema anzubieten. Der Samstag, 08.09.2012 war hierfür vorgesehen. Die Zustimmung aus dem Vorstand für den Workshop kam sehr schnell und wurde auch hier mit Begeisterung angenommen und eine finanzielle Unterstützung war mir auch hier zugesagt. Lieber Wilfried, vielen Dank hierfür!

Ausbildung-ag120908 (3).JPGDie Kommunikation mit Thomas Tschärpe verlief sehr angenehm und zielgerichtet und so konnte ich ihn mit seiner Freundin Steffi und Beagle Dörle dafür gewinnen den Workshop zu leiten und inhaltlich vorzubereiten. Die beiden waren sofort bereit nach Bad Vilbel auf unseren Trainingsplatz zu reisen und mit uns einen Agility Tag zu verbringen. Vielen Dank Euch beiden und natürlich Dank an Dörle. Die Anmeldungen gingen so allmählich ein und sogar drei Jugendliche Hundeführer wollten an dem Workshop mit ihren Beaglen teilnehmen! Nun war der Tag endlich gekommen. Früh morgens um 9 Uhr traffen wir uns alle auf dem Hundeplatz des PSV Bad Vilbel mit unseren Beagles. Uns Workshopleiter Thomas Zschärpe mit seiner Freundin Steffi und dem Beagle Dörle waren so früh ganz pünktlilch angereist aus dem fernen Chemnitz.

Ausbildung-ag120908 (4).JPGAngefangen mit einer Powerpoint Präsentation, die uns in kleinen Schritten, mit tollen Beiträgen, witzigen Anmerkungen und Erklärungen beibrachte, wie grundsätzlich im Agility ausgebildet und gearbeitet wird . Unter anderem auch über die Kunst der Körpersprache, Motivation des Hundes, der Agility Parcour, Drehungen, Schritte, Lenkweisen, Kommandos für jedes Gerät, ect. Im Gegensatz zur Unterordnung löst sich der Hund beim Agility vom Hundeführer und wird von diesem durch Stimme und Körperbewegungen durch einen Hindernisparcours geführt. Dabei wurde schon manch einem Hundeführer klar, hier kommt es mehr denn jeh auf die Kommunikation durch Körpersprache mit seinem Hund an.

Ausbildung-ag120908 (5).JPGAlle anwesenden Hundeführer waren sehr gespannt auf den darauffolgenden Praxiteil. Nach ca, einer Stunde Theorie machten wir bei strahlend blauem Himmel eine kleine Kaffepause auf dem Platz um den beiden Agility-Profis den Aufbau der Agility Geräte zu ermöglichen. Dann mussten wir nun alle schwitzen und und dem Praxisteil stellen. Thomas mit seiner dörle führten uns bei jeder einzelne übung vor wie geräte angelaufen und genutzt werden, dies war für uns sehr beeindruckend, da Dörle alle Geräte wie ein Wirbelwind nahm.

Ausbildung-ag120908 (6).JPGFür alle eine interessante Herausforderung war der Slalomparcour wo man hier und da ein slaaaaa - looooommmmm vernehmen konnte. Holzwippe mit Kontaktzonen wurden von vielen Hunden mit Begeisterung und sehr geschickt genommen. In praller Sonne um die Mittagszeit stärkten wir uns mit leckerem Grillgut, welches von Bardo ganz frisch besorgt wurde und von unserem Markus ganz vorzüglich zubereitet und liebevoll serviert wurde. Die leckeren Salate die unsere treuen Mitglieder zutrugen, wurden dazu gereicht und wir alle konnten bei einem Verdauungsspaziergang wieder etwas fit werden.

Ausbildung-ag120908 (7).JPGNach einer längerern Mittagspause die wir alle nötig hatten, ging es dann weiter. Es war mittlerweile ein sehr sehr heisser Sommertag geworden und wir mussten einen Pavillon mit Wassereimern zur Kühlung auf den Platz bringen, der gerne als kleiner Rastplatz genutzt wurde. Trotzdem gingen einige mit vollem Tempo und voller Motivation in die Einzelübungen, für jedermann frei wählar. Unsere beiden Jugendlichen, Luciana Bäckmann mit Jacky und Kai Kleber mit Änni die sich unter den aktiven Teilnehmern befanden hatten mit ihren Beagles mächtig Spass und erledigten alle Übungen sehr toll und gewissenhaft. Man konnte den heiden Spass sehr gut erkennen, denn es wurde eine super Teamarbeit gezeigt, nur weiter so!

Ausbildung-ag120908 (8).JPGAm späten Nachmittag gegen 16:30 endete der Workshop mit bleibenden Eindrücken, viel Erlerntem, völlig erledigten Beaglen und schwitzenden Hundeführern. Es gab eine Menge Beifall für unseren Workshopleiter Thomas, seiner Steffi und Dörle die uns ganz vorzüglich und mit viel Witz und Spass angeleitet hatten. Zum Abschluss erhielten alle noch eine Urkunde zur Erinnerung an einen schönen sommerlichen Agility Tag in Bad Vilbel.

Ich möchte mich bei allen Beteiligten für jegliche Unterstützung bedanken. Bei meinem Markus, der mich auch hier und immer wieder bei meinen Aktivitäten für unsere Landesgruppe und dem Beagle Club unterstützt, ganz herzlichen Dank!

Eure Ausbilderin Rossi mit Beagle Benni , Oktober 2012

Bruno Müller - Ausbilder

People-vorsitz.jpg

Rossi Dengler - Ausbilderin

People-rossi.jpg

Monika Maier - Ausbildungswartin

People-monika.jpg

Anfahrt zum Hundetrainingsplatz

Eingabe für das Navigationsgerät:

Lindenweg, 61118 Bad Vilbel

Von der A661 - Abfahrt Bad Vilbel- aus folgen Sie nach der Bahnunterführung links den Schildern "Burgfestspiele". Im Kreisverkehr rechts abbiegen auf die Friedberger Straße. Folgen sie nach dem Alten Rathaus (Fachwerkhaus) links der Beschilderung "Friedhof", über die Hanauer Straße. Biegen Sie links in den Lindenweg ein.

GPS-Daten:
50°10'49.41"N Breite
8°45'16.86"O Länge