06. Dezember 2009 Kelkheimer und Hofheimer Forst, Familie Möller mit Maggie und Familie Kollenbroich-Krämer.

Einladung-sp091201.jpg

Das Jahr geht zu Ende. Deshalb laden wir Sie/Euch am ersten Sonntag im Dezember um 10.30 Uhr zum letzten Spaziergang 2009 durch den Kelkheimer und Hofheimer Forst ein.

08. November 2009 Frankfurter Wald, Paulina und Michael Bonich mit Elmo.

Einladung-sp091101.jpg

Diesmal haben wir uns etwas ganz besonderes für Euch einfallen lassen und laden Euch herzlich zu einer schöne Wanderung durch den Frankfurter Stadtwald ein. Danach werden wir in einer urigen Kulisse, dem Sachsenhäuser Jagdklub, den Beagle -Tag ausklingen lassen.

 

04. Oktober 2009 Aschaffenburg, Eyla, Fine und Eddy mit Bruno und Andrea Müller, sowie Erwin und Monika Maier.

Einladung-sp091001.jpg

Wir laden alle herzlich ein, im schönen Vorspessart mit unseren Beagles einen herbstlichen Spaziergang zu absolvieren.

06. September 2009 Frankfurt, an der Nidda, Angela Monnée mit Familie sowie Susi, Jade und Beauty.

Einladung-sp090901.jpg

Wir wollen mit Euch ca. 1,5 Stunden entlang der Nidda spazieren gehen und dann gemeinsam Mittagessen.

 

05. Juli 2009 Mettenheim, Doris und Andreas Löwenstein sowie Morning und Reggae.

Einladung-sp090701.jpg

Unser diesjähriges Grillfest stand ganz unter dem Motto -

Der Beagle ein Jagdhund.

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich am 05. Juli 2009 morgens um 10.30 Uhr etwa 40 Beagle-Freunde mit ihren Beagles in dem kleinen idyllischen Weinort Mettenheim in Rheinhessen.

Nach der Begrüßung durch die Jagdhornbläser (Jürgen Rücker, Winfried Kaufer, Andreas Löwenstein und unserem Grillmeister, Achim Hambach) ging es los durch die rheinhessische Hügellandschaft, wo die Beagles freien Auslauf genießen durften.

Auf halber Strecke, im kühlen Schatten eines stattlichen Walnussbaumes mit wunderbaren Ausblick über den Rhein bis in den Odenwald und nach Frankfurt, gab es eine kleine Stärkung, ein wenig Wasser und etwas mehr Wein für alle, und für diejenigen, die die Nase ihres Beagles einmal testen wollten, ein kleine Fährtenarbeit.

Unsere beiden Jäger Winfried Kaufer und Andreas Löwenstein hatten bereits am Samstagabend drei Übernachtfährten mit Rehschweiß vorbereitet. Nach dem Losverfahren konnten die Beagles dann zeigen, wie ausgesprochen gut ihre Nasen sind. Unter sehr schwierigen Bedingungen (sehr trocken, heißer Boden, starker Wind, Schweiß war nicht mehr zu erkennen) schafften es einige Beagle problemlos zum Stück zu finden.

Gestärkt und mit zum Teil neuen Erkenntnissen über den eigenen Beagle ging es zurück zu unserem Treffpunkt, dem Weingut Röder, wo bereits die angekündigte Wildsau auf dem Grill hing. Nach den Jagdsignalen Sau tot und Zum Essen war das reichliche Büffet mit vielen leckeren Salaten und anschließenden Kuchen eröffnet. Einige nutzen auch die Gelegenheit einer kleinen Weinprobe durch die Winzerin des Weinguts Röder.

Auch wenn wir diesmal, bedingt durch die Sommerhitze, keine 1,5 h wanderten, gingen alle Müde und Zufrieden am späten Nachmittag nachhause.

Und zum Schluss ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen unseres diesjährigen Grillfestes tatkräftig mitgewirkt haben, besonders an die Fährtenleger, die Jagdhornbläser und all diejenigen, die zur Bereicherung unseres Büffet, sei es durch den mitgebrachten Salat oder Kuchen, beigetragen haben.

Es war ein schöner und geselliger Beagle-Tag.
Doris Löwenstein

07. Juni 2009 Roßdörfer Wald, Hannelore und Helmut Buch mit Onassis.

Einladung-sp090601.jpg

Liebe Beagler und Beagles, hiermit laden wir Euch zu einem Spaziergang in den Roßdörfer Wald ein!

 

03. Mai 2009 Obernburg, Louis mit Inge und Matthias Ramge.
Ein toller Tag!

Einladung-sp090501.jpg

Endlich war es soweit, der Tag, an dem alle meine Kumpels kamen war gekommen. Der Wettergott hat es wie immer gut mit uns gemeint und es war schon morgens angenehm warm. Mein Frauchen und mein Herrchen machten sich mit mir auf zum vereinbarten Treffpunkt. Einer nach dem anderen traf ein und wir begrüßten uns mit lautem Gebell.

Besonders freute ich mich natürlich auf die Damenwelt. Nur meine Liebste, meine Jette konnte nicht teilnehmen. Das wäre heute meine Chance bei ihr gewesen. Besonders gefreut habe ich mich auch über neue Freunde, die zum ersten Mal an unserem monatlichen Event teilgenommen haben.

Nachdem alle 50 Zweibeiner und 35 Vierbeiner komplett waren gings los. Für mich war der Weg Routine - deshalb führte ich mit Edi die Meute an. Es ging über Felder, durch Wiesen und den Obernburger Wald. Bergauf und bergab, unsere Beagleparade war eine Augenweide.

Nach ca. 1,5 Stunden erreichten wir über den Rundweg unser Ziel. Der Wirt hatte uns kühles Wasser bereitgestellt und nachdem wir unseren Durst gestillt hatten, legten wir uns brav zu unseren Liebsten, die natürlich auch eine Erfrischung verdient hatten. Es gab leckeres Essen und wie immer waren wir uns alle einig - EIN TOLLER TAG !

Wir freuen uns auf Roßdorf!! :-D

Louis (mit Inge und Matthias Ramge).

05. April 2009, Frühlings-Beagle-Spaziergang Rund um den "Rettershof" in Kelkheim-Fischbach (Träume eines Beagle danach).

Einladung-sp090401.jpg

Am 05.04.09 war es mal wieder soweit, auf dem Parkplatz vom Rettershof trafen sich 42 Beagler mit 27 Hunden um gemeinsam in den Frühling zu wandern. Diesmal wurde der Spaziergang von meinen Zweibeinern organisiert und ich, Beagle Ringo, war sehr aufgeregt, ob wohl alles gut vorbereitet wurde (Einladung ...). Als wir kurz nach 10 Uhr auf dem Parkplatz angekommen sind, waren die ersten Beagler schon da. Ich konnte es kaum erwarten aus dem Auto springen zu dürfen. Und dann kamen immer mehr.

 Jeder Neuankömmling wurde natürlich mit lautem Beagle-Geläut begrüßt. Ich habe mich sehr gefreut, dass so viele von meinen Freunden gekommen waren. Besonders begrüßt wurden neue Vereinsmitglieder mit ihren Hunden - oder solche die es noch werden wollen - in unserer lustigen Gruppe. Um 10.30 Uhr waren wir dann vollständig und endlich ging es los.

Die ganze Hunde-Meute setzte sich erwartungsvoll in Bewegung, ich natürlich voran. Schließlich kannte ich ja von früheren Ausflügen hierher mit meinen Zweibeinern den Weg am Besten. Zuerst ging es kurz durch den Wald und dann mussten wir einen kleinen Bach überqueren. Viele aus unserer Hunde-Meute nutzten die Gelegenheit um sich im klaren Quellwasser erstmal zu erfrischen. Einige von uns, so wie Eddy, liefen solange es ging im Bach weiter und genossen das kalte Wasser an den Pfoten. Danach ging es dann wieder durch den Wald und wir Beagle hatten tüchtig zu schnüffeln. Es gab so viele Spuren von Rehen, Wildschweinen und anderen Tieren zu erforschen. Gerne wären wir ihnen ja auch quer durch den Wald gefolgt.

Bald begegneten wir anderen Wanderern, die immer ziemlich erstaunt waren über die vielen Beagle, die ihnen entgegen kamen. Unser Beagle-Geläut war sicher kilometerweit zu hören, wenn die anderen Wanderer auch Hunde dabei hatten. Aber Begrüßen muss schließlich sein. Dann hatten sich die letzten Nebelschleier gelichtet und bei herrlichem Sonnenschein ging es weiter über Streuobstwiesen, vorbei an Gattern mit merkwürdigen anderen Vierbeinern dahinter (Schafe und Pferde). Unsere Zweibeiner genossen die wunderschöne Aussicht auf die Berge des Taunus in der Ferne und wir Hunde hatten viel Freude daran, auf den Wiesen vergnügt zu tollen und zu spielen. Mein Freund Lucky nutze diese Gelegenheit zu einem weiteren Ausflug über die Wiesen als erlaubt und musste von seinem Herrchen zurückgeholt werden.

Als wir wieder vollständig waren ging es weiter zum Gasthaus "Der fröhliche Landmann" Die ersten Beagler begannen schon von einer großen Apfelsaftschorle, einem frischen Weißbier oder einem kühlen Glas Apfelwein zu träumen. Im Gasthaus war für unsere Gruppe im "Reiterstübchen" schon alles vorbereitet. Für uns Hunde standen Wassernäpfe bereit und auf den Tischen warteten Teller mit Hunde-Leckerlis auf hungrige Beagle. Vielen Dank von uns Beagle dafür an das Team des "fröhlichen Landmannes".

Während unsere Zweibeiner sich mit einer zünftigen Brotzeit stärkten, nutzten wir Beagle die Gelegenheit zu einem kurzen Schläfchen unter den Tischen. Nach dem Essen ging es dann zurück zum Parkplatz und es hieß für uns Beagle voneinander Abschied nehmen. Aber bald sehen wir uns ja wieder, zur Ausbildung auf dem Hundeübungsplatz in Bad Vilbel oder zum nächsten Beagle-Spaziergang im Mai. Ich war jedenfalls abends ganz schön müde und habe in meinem Körbchen zufrieden von diesem schönen Beagle-Spaziergang geträumt. Ringo und seine "Zweibeiner" bedanken sich bei allen "Beaglern" und Ihren Hunden für die rege Teilnahme am Beagle-Spaziergang" rund und um den Rettershof am 05.04.09

Ringo (mit Familie Eva und Lutz Jacob).

01. März 2009 Kleinostheim, Frau Heide Gnädinger mit Mia und Familie Georg Jusczyk mit Yester.

Einladung-sp090301.jpg

Im März 2009 lädt euch Mia und Yester nach Bayern ein. Wir wandern auf Kleinostheims Wiesen und in Wäldern.

25. Januar 2009 Bad Vilbel, Gudrun Möller und Svenja Eßmann mit Kathy und Angie.

Einladung-sp090101.jpg

Am 25. Januar 2009 trafen sich 53 zweibeinige Beagle-Freunde bei Kathy und Angie in Bad Vilbel am Ausbildungsplatz zum ersten Beagle-Spaziergang der Landesgruppe Südhessen 2009. (Einladung ...). Vor der eigentlichen Wanderung durften sich alle Vierbeiner auf dem eingezäunten Ausbildungsplatz noch einmal richtig austoben. Um ca. 10:45 Uhr ging es dann mit einer kleinen Verspätung los. 

Angeführt wurde der Spaziergang von Kathy und ihrem Frauchen Gudrun Möller. Angie (Xanda von Hirschberg) mit ihrem Frauchen Svenja Eßmann hielt die ganze Meute zusammen. Der Marsch ging über die abgeernteten Streuobstwiesen, die kahlen Felder und am Waldrand vorbei. Nach ca. 1 ½ Stunden kam die hungrige Meute wieder am Ausbildungsplatz an. Hier wurden sie schon von unseren Mitgliedern Georg Möller und Helmut Seitz mit leckerem Fisch und Fleisch vom Grill, und natürlich mit zahlreichen Kuchen- und Salatspenden unserer Vereinsmitglieder erwartet. 

Nach dem sich alle wieder gestärkt hatten, durften Vier- und Zweibeiner noch ein paar Runden auf dem kleinen Agility Parcours trainieren. Um 14:00 Uhr begrüßte unsere Vorsitzender Wilfried Heckmann zur Mitgliederversammlung.

Svenja Eßmann
Schriftführerin

Spielregeln für die Spaziergänge

Spaziergang-rules.jpg

Die Gaststätten

Icon-Gast.jpg Der fröhliche Landmann, Rettershof

Icon-Gast.jpgWeingut Röder, Mettenheim

Icon-Gast.jpg Hotel Sandelmühle, Frankfurt

Icon-Gast.jpg Sachsenhäuser Jagdklub

Icon-Gast.jpg Gimbacher Hof, Kelkheim

Termine

jan.png 25. Januar 2009,
Bad Vilbel

mar.png 01. März 2009,
Kleinostheim

apr.png 05. April 2009,
Kelkheim-Fischbach 

may.png 03. Mai 2009,
Obernburger Wald

jun.png 07. Juni 2009,
Roßdörfer Wald und Messeler Park

jul.png 05. Juli 2009, Grillfest in Mettenheim / Rheinhessen

aug.pngSchulferien

sep.png 06. Sept. 2009,
Nidda, Frankfurt

oct.png 04. Oktober 2009,
Aschaffenburg

nov.png 08. November 2009,
Stadtwald Frankfurt

dec.png 06. Dezember 2009,
Raum Kelkheim